BDF lehnt Entgeltantrag für Flughafen BER ab

Der BDF hat mit einer ausführlichen Stellungnahme auf den Entgeltantrag für den Flughafen BER reagiert. Durch die geplanten Entgeltanpassungen läuft der Flughafen BER Gefahr, vom Start weg einer der teuersten Flughäfen in Deutschland für Passagiere und Airlines zu werden. Verkehre drohen in der Folge unwirtschaftlich und die luftverkehrliche Verbindungsqualität der Metropolregion Berlin/Brandenburg und damit auch deren Attraktivität als Wirtschafts- und Tourismusstandort Schaden zu nehmen.

Aus Sicht des BDF wird der Entgeltantrag als nicht notwendig angesehen, so lange von Seiten des Flughafenbetreibers FBB kein nachhaltiger Termin für die Inbetriebnahme des Flughafens BER kommuniziert wurde. Der BDF hat die FBB aufgefordert, die Zeit zu nutzen, um gemeinsam mit den Flughafennutzern offene Fragen zu besprechen und eine Verschlechterung der künftigen Standortbedingungen am Flughafen BER abzuwenden.