Luftverkehrsabgabe ist Gift für Wirtschaft und Tourismus

Der Bundesverband der Deutschen Fluggesellschaften (BDF) reagiert mit großem Unverständnis auf Meldungen über die Einführung einer Luftverkehrsabgabe in Deutschland. „Mobilität in Deutschland muss für die Bürgerinnen und Bürger in Deutschland bezahlbar bleiben, das steht so wortwörtlich im Koalitionsvertrag“, kommentierte BDF-Geschäftsführer Dr. Michael Engel Informationen, wonach die Bundesregierung über die Einführung einer neuen Abgabe für den Luftverkehr zum Abbau der Staatsschulden nachdenke.

PDF Download