Luftverkehr ist wichtiger Standortfaktor

Der Luftverkehr schafft nicht nur Werte und Beschäftigung dadurch, dass Flüge in Deutschland, Europa und in alle Welt durchgeführt werden, sondern er ist auch ein entscheidender Standortfaktor für die Ansiedlung von internationalen Unternehmen in Deutschland und die Attraktivität des Tourismusstandorts Deutschland.

Sehr gute Luftverkehrsanbindungen sind für die Standortentscheidung internationaler Unternehmen so wichtig wie ein sehr gutes Arbeitskräfteangebot und gute Straßenanbindungen. Lohn- und Energiekosten sind eher von nachrangiger Bedeutung. Der Luftverkehr ist damit ein ausschlaggebender Faktor dafür, dass sich in Deutschland mittlerweile 9.200 Unternehmen in den Flughafenumlandregionen angesiedelt und dabei Direktinvestitionen von über 425 Milliarden Euro getätigt haben. Diese Unternehmen bieten 2,2 Millionen Arbeitsplätze – Jobs, die bei weniger guten Luftverkehrsanbindungen im Ausland entstanden wären.

Der Luftverkehr besitzt eine herausragende Rolle für die deutsche Volkswirtschaft, die Beschäftigung in unserem Land und die Mobilitätsbedürfnisse der Menschen. Es lohnt sich, die Rahmenbedingungen so zu setzen, dass der Luftverkehrsstandort Deutschland und die Unternehmen am Standort auch langfristig wettbewerbsfähig bleiben.